Eschweger Zinnfiguren- und Miniaturenfreunde e. V. stellt sich vor

Wir die Legionäre, Landsknechte, Grenadiere, Marktweiber und Bürgerstöchter wollten nun nicht länger im dunklem Verlies der Kästen und Schachteln bei unseren „Herren und Meistern“ bleiben und auf bessere Zeiten warten.

Deshalb sind wir umgezogen in ein neues Heim.

In den Räumen der mittelalterlichen Kemenate wollen wir gemeinsam mit modernen und historischen Miniaturen im „Eschweger Zinnfigurenkabinett“ über die Geschichte der Stadt und Landschaft und die allgemeine Kulturgeschichte in bunten Bildern erzählen.

Auf dieser, unseren neuen Webseite möchten wir uns kurz vorstellen und Ihnen einen kleinen Einblick in unser Museum geben.

Unsere Vereinsgeschichte beginnt im Jahre 1994, um genau zu sein am 31. März 1994.

An diesem Tag
fand ein erstes informelles Treffen zur Kontaktaufnahme mit einigen wenigen bekannten Sammlerfreunden statt, die sich auch zu weiteren 8 unverbindlichen Sammlertreffen im laufe des Jahres trafen.

Im gleichen Jahr, im Monat Dezember, fand die erste gemeinsame Ausstellung von den „Eschweger Sammlerfreunden“ im Rathaussaal statt.

Die offizielle Vereinsgründung der „Eschweger Zinnfiguren und Miniaturenfreunde e.V.“ folgte am 29. Dezember 1994, an dessen Gründungsversammlung 14 Sammlerfreunde teilnahmen.

Die folgende Eintragung der Vereinsatzung erfolgte am 28.9.1995 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Eschwege.

Heute im Jahr 2018 können wir einen Mitgliederbestand von 45 begeisterten Sammler/innen zählen.

 

Auch Sie möchten wir herzlich dazu einladen, 5000 Jahre alte Kulturgeschichte und die Freude und Passion in unserem Museum zu erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.